Ferienwohnung

Unser Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert

Suchen Sie einen Ort, um Abstand von Ihrem Alltag nehmen zu können?

Dann sind Sie in Lohn, am sonnigen Schamserberg mit seiner vielseitigen Fauna und Flora am genau richtigen Ort. Wir bieten im Parterre unseres schönen Bauernhauses aus dem 18. Jahrhundert eine heimelige, grosszügige 2 ½ Zimmer- Ferienwohnung für 75 SFr am Tag an. Die alte Holztäfelung und die Holzmöbel erinnern an Grossmutters Zeiten. Ideal für Paare oder Familien (bis 3 Kinder). Hier können Sie Abstand von Ihrem Alltag nehmen und die herrliche Bergwelt geniessen.Der Balkon lädt zum verweilen ein und wenn’s mal kalt und windig ist, kann man es sich auf oder neben dem Specksteinofen gemütlich machen. Für Interessierte öffnen wir gerne unsere Stalltüren.
Abwechslungsreiche Wander-, Berg- und Skitouren warten auf Sie. Der Klangwald tùn resùn und eine Schlittelbahn befinden sich in unmittelbarer Nähe am Dorfeingang. Das Dorfrestaurant mit gut bürgerlicher Küche freut sich auf jeden Besuch. Im Tal befinden sich das Mineralbad sowie ein Freibad. Die vielen kleinen Kirchen und die berühmte St. Martins Kirche sind einen Besuch wert. Die Viamala- und Roflaschlucht werden auch sie begeistern. Sie sehen, es wird Ihnen bei uns nicht langweilig werden. Kömmet go luaga und go gnüssa – Lohn isch lohnenswert.


Belegungsplan und weitere Details unter www.viamalaferien.ch ➸

Weitere Informationen im PDF ➸

 

Plan_200

 

Ich wünsche dir Zeit
Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben,
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas daraus machen.
Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedensein können.
Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.
Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heisst, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.
Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben.
Elli Michler

Aus: Elli Michler: Dir zugedacht, Don Bosco Medien GmbH, München, 22. Aufl. 2014